Man fährt einfach zu wenig …

Tja, was soll man sagen – heute war ich mit dem neuen Wagen in der Werkstatt – weil das Werkstattzeichen aufleuchtete. Der Dieselpartikelfilter war verstopft.

In der Werkstatt wurde das Auto dann kurz auf 4000 Umdrehungen geschickt und röhrte dann vor sich hin – bis hinten so langsam der Qualm rauskam und der Filter sich wieder regenerierte.

Fazit: wir fahren einfach zu wenig und zu kurze Strecken. Wir muessen also in Abständen einfach mal längere Fahrten machen.

Zwar hat ein OLG in Stuttgart dies als Mangel gekennzeichnet, aber der Bundesgerichtshof hat dieses Urteil 2009 wieder reingeholt – mit der zweifelhaften Bemerkungen, dass dies nun einmal alle Dieselfahrzeuge betrifft und damit Stand der Technik ist. Der BGH hat sogar darauf hingewiesen, dass ein Käufer nicht auf diese Probleme hingewiesen werden muss.

Merkwuerdig nur, dass man sagt, dass die Franzosen keine derartigen Probleme haben.

Macht mich schon ein wenig sprachlos …

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.