Bahn und NOB – der Kunde ist egal …

Gestern – 30.07.2009 – gab es wieder mal Schienenersatzverkehr zwischen Elmshorn und Itzehoe. Das sind ja eigentlich Notsituationen, die eigentlich vom Personal routiniert abgearbeitet werden muessten – wenn sie denn mal wüssten, was man machen kann.

Erstaunlich war für mich, dass ich schon bei der Abfahrt in Hamburg von einzelnen Passagieren hörte, dass die Bahnstrecke schon einige Zeit gesperrt wäre – zu Lesen auf dem Internetportabl der Bahn.

Die NOB fuhr los – kein Kommentar dazu. Kurz vor Elsmhorn kam Hektik in den Zug – der Schaffner gab eine Durchsage. Ab Elmshorn gäbe es Schienenersatzverkehr. Er könnte sonst nichts weiteres sagen. man möge doch die Ausrufe auf dem Bahnhof in Elmshorn beachten.

Das war es. Alle stiegen aus. Die Sache war für die NOB erledigt. Keine Durchsage, die genau sagt, was man machen sollte. Wie ist das mit Glückstadt oder die Zwischenbahnhöfe, die sonst die Regionalbahn bedient? Busersatzverkehr nach Itzehoe – das war’s.

Nun ja, drei Busse waren da – und sonst nichts. Die fuhren gerade los als wir ankamen – und kamen auch erst nach einer Stunde wieder. Auf meine Anfrage (per Telefon !), warum nicht mehr Busse eingesetzt werden – alle Buskapazitäten seien durch das Wacken Festival belegt. Da sei nichts zu machen.

Mich ärgert nicht unbedingt der Schienenersatzverkehr. Was mich ärgert ist die einfach mangelhafte Betreuung durch das Personal der Bahn (immerhin: die Trasse gehört der Bahn) und der NOB (immerhin bin ich mit der NOB gefahren). Und dieses Verhalten ist in Elmshorn eigentlich in den Fällen, in denen ich dort auf Busse warten musste, immer wieder aufgetreten. Die Fahrgäste werden nicht informiert über den aktuellen Stand der Probleme, über die Anzahl der Busse. Über die Organisation der Abfahrten … keinMitarbeiter traut sich.

Wenn die Kunden auf dem Busbahnhof stehen, sind sie eigentlich schon in Vergessenheit geraten bei den Bahnunternehmen.

Natürlich konnte man sehen, dass zumindestens der IC aus Westerland an der Unfallstelle vorbeifahren konnte (Staun !) und irgendwann konnte man auch eine NOB in Richtung Norden fahren sehen – warum das den Leuten auf dem Vorplatz nicht mitgeteilt wurde !? Ich sass da bereits im Bus in Elmshorn und wartete noch einmal etliche Minuten auf die Fahrt nach Itzehoe. Aber die Züge fuhren bereits wieder …

Ausdrücklich ausgenommen sind die Busfahrer … die alles abbekamen von einigen ungehobelten Reisenden … die bemühen sich um nahezu alles und hoffen auf Verständnis bei den Reisenden.

Wen wundert es wirklich !?

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.