Mit Schmelzwasser und ohne Schmelzwasser

Dieses Jahr hatten wir ja mal einen “ordentlichen” Winter – über lange Zeit mit Schnee und Frosttemperaturen. Ein ungewohntes Bild bot sich beim Kanuanleger bei Huje als das Schmelzwasser der Bekau den höchsten Wasserstand erreichte. An Bootfahren war – nicht nur wegen der Temperaturen – nicht zu denken. Die Bilder aus dem Winter stammen vom 1.3.2010 – die sonnigen Bilder vom 18.04.2010.

Kanufahren auf der Bekau ist übrigens ein schöner Tagesausflug. Von Huje bis zum Ende der Bekau braucht man vielleicht zwei bis drei Stunden – wenn man bereits in Kaaks einsetzt 45 Minuten länger. Immer ein schöner Nachmittag.

This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , , . Bookmark the permalink.